+41 32 482 60 60 info@boillat.ch

Spirit of Excellence

Spirit of Excellence

Spirit of Excellence

Spirit of Excellence

FORTSCHRITT DURCH NEUE HERAUSFORDERUNGEN

 

Um uns auf einem Markt im Kontext der Globalisierung und zunehmender Konkurrenz zu behaupten, müssen wir uns ständig weiterentwickeln und an Innovationen arbeiten. BOILLAT TECHNOLOGIES verfolgt diese Strategie schon seit vielen Jahren und setzt sie fort, indem wir uns permanent neuen technischen und industriellen Herausforderungen stellen. Die Bedürfnisse der Kunden ändern sich und die Systeme entwickeln sich weiter. Die Anpassung an diese neuen Bedürfnisse und die Fähigkeit, sich selbst zu hinterfragen, sind zentral für den Fortbestand des Unternehmens. Jedes neue komplexe Teil, das wir für unsere Kunden herstellen, jede Investition in neue Technologien, die es zu beherrschen gilt, ermöglicht es dem Unternehmen, sein Wissen zu erweitern und seine Marktposition zu stärken. Durch unsere konsequente Zukunftsorientierung ist BOILLAT TECHNOLOGIES bereit, sich den Herausforderungen zu stellen.

 

Vorausschauend

Laufende Investitionen

Technologische Herausforderungen

Optimierung

Respekt

Gründungsjahr von Boillat Technologies

Teile produziert in 1 Jahr

Kaffee in 1 Jahr

Schritte werden täglich von Mitarbeitern des Boillat Technologies begangen

„Hören Sie auf die Wünsche und das Fachwissen meiner Kunden, um Vertrauen und erfolgreiche Projekte aufzubauen.“

Jacques Boillat

CEO von Boillat Technologies

  •  - 1962

    Jean-Pierre Boillat gründet in Biel eine Präzisionsdreherei, die sich auf die Herstellung von Komponenten für die Uhrenindustrie spezialisierte.

  •  - 1971

    Umzug des Unternehmens in eine eigene Betriebsstätte in Loveresse.

  •  - 1974

    Umwandlung der Rechtsform in eine Aktiengesellschaft. Fortführung der Investitionspolitik durch die Anschaffung von Hochleistungsmaschinen. Nutzung des technischen Know-hows beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen in neuen Anwendungsbereichen. Erschliessung von Exportmärkten.

  •  - 1989

    Jacques Boillat übernimmt die Verantwortung für die Zukunft des Unternehmens. Entwicklung eines Prozesses für den Dialog zwischen Kunde und Hersteller, um eine optimale technische und wirtschaftliche Lösung anzubieten. Implementierung der ersten digital gesteuerten Maschinen.

  •  - 1990

    Stärkung der technischen Strukturen und der Qualitätskontrolle. Umfangreiche Investitionen in Messgeräte und ein SPC-System.

  •  - 1993

    Zertifizierung nach der Norm ISO 9002.

  •  - 2002

    Zertifizierung nach der Norm ISO 9001/2000. Zertifizierung nach der Norm ISO 14001/2004.

  •  - 2006

    Verdoppelung der Produktionsfläche durch den Bau einer neuen 1500 m 2 grossen Halle. Das neue Werk ist optimal auf die Abläufe im Produktionsprozess abgestimmt.

  •  - 2007

    Erneuerung der IT-Infrastruktur einschliesslich CAPE, SPC und CAM.

  •  - 2008

    Neue Corporate Identity: Boillat Technologies.

  •  - 2009

    Zertifizierung nach der Norm ISO 13485/2003.

  •  - 2010

    Gründung einer Montageabteilung für Komponenten.

  •  - 2013

    Nicolas Boillat tritt als Vertreter der dritten Generation in das Unternehmen ein.

  •  - 2018

    Eröffnung einer neuen Abteilung für die Fertigung von Werkstücken auf Mehrspindeldrehautomaten.

  •  - 2019

    Start eines neuen Erweiterungsprojekts zur Vergrösserung der Produktionsfläche um weitere 1000 m 2 .

Boillat Technologies
Benevis 2
CH-2732 Loveresse

+41 32 482 60 60

Folgen Sie uns